Aware Girls, Pakistan

Samenkörner des Friedens aussäen

Khyber Pakhtunkhwa ist eine der fragilsten Provinzen Pakistans. Der Terrorismus hat sich zu einer der größten Sicherheitsbedrohungen in der Region entwickelt, und militante Gruppen sind dafür bekannt, die Menschen zu Extremismus und Gewalt aufzuhetzen, darunter auch immer mehr junge Menschen. Pakistanische Einsatzkräfte tun sich schwer damit, die Kontrolle über die Region zu behalten, und viele extremistische Gruppierungen begegnen internationalen Vereinigungen mit Misstrauen und Ressentiments.

Vor allem Frauen werden durch den Extremismus immer mehr verunsichert – viele fürchten sich vor Entführungen oder noch Schlimmerem. Die örtliche Friedensaktivistin Gulalai Ismail arbeitet mit Frauen und jungen Menschen, um einen echten Wandel herbeizuführen.

Frauen sind nicht nur Opfer von Konflikten, sie treiben auch den Frieden voran. Wenn ein nachhaltiger Frieden geschaffen werden soll, muss die Stimme der Frauen gehört werden. – Gulalai Ismail

Mit gerade einmal 16 Jahren hat Gulalai Ismail zusammen mit einer Gruppe von Schulfreunden „Aware Girls“ gegründet, um das Leben junger Frauen in Pakistan zu verändern. Sie begannen damit, sich auf die Rechte von Frauen zu konzentrieren, und dank steigender Mitgliedszahlen beginnen sie nun, engagierte Menschen als Friedensaktivisten auszubilden und so Gewalt und Extremismus zu bekämpfen.