Sri Lanka: Basisgelenkte Friedensinitiativen

Sri Lankas Bürgerkrieg mag vorüber sein, aber 30 Jahre der Gewalt haben eine Gesellschaft hinterlassen, die durch ethnische und religiöse Grenzen geteilt ist. Peace Direct unterstützt das Centre for Peacebuilding and Reconciliation (Zentrum für Friedensaufbau und Versöhnung, CPBR). CPBR hat einen innovativen Ansatz der Friedensarbeit in Sri Lanka. Die Organisation bildet die religiösen Führer und junge Menschen in Frieden und Konfliktlösung aus, damit diese unabhängig agieren und einen nachhaltigen Wandel schaffen können. Durch Einbeziehung der örtlichen Anführer von heute und morgen baut CPBR eine Basisorganisation für Frieden und Versöhnung auf.

Ein jüngstes Ereignis in Batticaloa, einer Provinz im Osten Sri Lankas, hat gezeigt, wie effektiv dieser Ansatz sein kann.

Ein Hindu-Priester, im Rahmen des Programms ausgebildet, organisierte selbst zwei Gemeindetreffen für interreligiöse Harmonie und Konflikttransformation. Der Priester überzeugte andere Gemeindeführer teilzunehmen, und das Ereignis wurde vollständig von der Gemeinde organisiert und durchgeführt – mit nur geringer Unterstützung von CPBR.

30 religiöse Führer nahmen teil und der Direktor der örtlichen Schule war so beeindruckt, dass er nach einem weiteren Workshop für seine Schüler fragte. Als Ergebnis dieses Workshops traten 35 neue junge Menschen dem Junge Visionäre-Netzwerk bei.

Die Ausbildung nur eines einzigen Hindu-Priesters erreichte 30 weitere religiöse Anführer und brachte 35 Menschen in das Junge Visionäre-Programm. Spenden Sie noch heute und helfen Sie CPBR, weitere zerrissene Gemeinden zu erreichen und seine Botschaft von Frieden und Versöhnung zu verbreiten.

Teilen:
Sri Lanka: ein Beispiel für eine gemeindegeführte Bewegung für Frieden und Versöhnung in der Provinz Batticaloa.

Jetzt spenden

Post Thumbnail

Spenden Sie noch heute und helfen Sie CPBR, Misstrauen und Furcht in Sri Lanka durch Miteinander und Harmonie zu ersetzen!

Jetzt spenden