Über uns

Von Afghanistan bis Zimbabwe gibt es überall dort, wo Konflikte herrschen, auch lokale Friedensstifter. Sie entwaffnen Rebellen, siedeln Flüchtlinge um, schützen die Wehrlosen, vereinen Gemeinden und bauen die Wirtschaft wieder auf. Sie arbeiten unter großem persönlichen Risiko, um Konflikte in einigen der weltweit schwächsten Länder zu verhindern, zu lösen und zu heilen.

Wir finden diese lokalen Friedensstifter, finanzieren sie, um die Wirkung ihres Einsatzes zu vergrößern, und bringen ihre Arbeit denjenigen in der Welt näher, die sie finanziell oder durch ihren Einfluss unterstützen können.

Alleine im letzten Jahr haben die Friedensstifter, die wir unterstützten…

  • 444 Kindersoldaten in der DR Kongo gerettet und ihnen beigebracht, sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
  • 14 Konflikte in Nepal friedlich gelöst.
  • 15.548 Menschen im Sudan über Wahlrechte und den Widerstand gegen politische Gewalt aufgeklärt.
  • 195 junge Menschen in Sri Lanka ausgebildet, Gleichaltrige an eine friedliche Koexistenz zwischen den verschiedenen ethnische Gruppen heranzuführen.
  • 14.000 Flüchtlinge in der DR Kongo in ihre Heimatdörfer zurückgesiedelt
  • 25 junge Menschen in Pakistan  rekrutiert, „Samenkörner des Friedens“ zu sein und Gleichaltrige davon zu überzeugen, sich gegen islamistischen Extremismus zu entscheiden.

Wir unterstützen diese Arbeit, da wir glauben, dass Menschen vor Ort im Zentrum jegliche Friedensarbeit stehen sollten. Diese Menschen vor Ort haben die Macht, eigene Lösungen für ihre Konflikte zu finden. Darüber hinaus sind sie weit besser situiert als “Experten” von außen, um dort den Boden für nachhaltigen Frieden zu schaffen.

Friedensförderung durch die Menschen vor Ort hat eine hohe Wirkung, kostet wenig und ist nachhaltig. Ohne lokale Unterstützung misslingen Friedensabkommen häufig und Krieg bricht erneut aus. Lokal geführte Friedensarbeit ist die fehlende Zutat, die den Menschen vor Ort in Konfliktzonen helfen kann, ihre eigene, bessere Zukunft zu verwirklichen.

Nur 100 € von Peace Direct, die ich für das einsetzen kann, was wirklich gebraucht wird, sind so viel wert wie 100 000 € eines Geldgebers um sein schon fest vorgegebenes Programm auszuführen. – Min Shali, Nepal